05.06.2015

DWI Sommelier-Cup 2015

Deutsches Weininstitut sucht die besten Sommeliers

Das Deutsche Weininstitut (DWI) lädt Weinfachleute und Nachwuchskräfte aus Gastronomie und Handel am 8. und 9. November 2015 zum Sommelier-Cup 2015 nach Mainz ein, ihr Fachwissen über Weine aus deutschen Anbaugebieten mit ihren Berufskollegen zu messen.

 

Im Mittelpunkt des zweitägigen Wettbewerbs stehen Fragen zu Weinanbau und -erzeugung in Deutschland, ergänzt durch verdeckte Weinproben, in denen es Rebsorten oder Anbaugebiete zu erkennen gilt. Weitere Schwerpunkte bilden die Weinberatung von Kunden und Gästen sowie der Weinservice und die Lagerhaltung. Fünf Finalteilnehmer müssen sich zudem in praktischen Prüfungsaufgaben bewähren.

Eine Fachjury, der Vertreter der Sommelier-Union Deutschland, der Hotelfachschule Heidelberg, der Deutschen Wein- und Sommelierschule sowie Weinjournalisten und Erzeuger angehören, wird den Gewinner oder die Gewinnerin des diesjährigen DWI-Sommelier-Cups 2015 bestimmen.

Die Finalisten erhalten attraktive Geldpreise im Wert von mehr als 3.000 Euro. Der Sieger des Wettbewerbs wird außerdem zur „Sommelier-Spring-Class“ eingeladen - ein Treffen von Sommeliers aus aller Welt, organisiert vom Deutschen Weininstitut - eingeladen.

An dem anspruchsvollen Wettbewerb können alle Vollzeitbeschäftigten aus Gastronomie und Handel sowie Hotelfachschüler teilnehmen. Das Mindestalter ist 18 Jahre. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 50,- Euro.

 

Die Anmeldung zum Sommelier-Cup ist bis zum 16. Oktober 2015 möglich: Alle Infos und Anmeldeunterlagen hier.

 


Weinfachverkäufer/in für Vinothek mit Weinbar in Berlin Mitte gesucht

Für unsere exklusive Vinothek mit mehr als 40 Weine im offenen Ausschank su

Chef de Rang (M/W) im Rheingau gesucht

Lust auf einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz? Das Arbeiten in einer der

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Die Gruppe Masi Agricola aus Sant'Ambrogio di Valpolicella debütierte am 30. Juni mit der Ausgabe von 20 Prozent ihres Kapitals auf dem Alternativen Kapitalmarkt (AIM) der italienischen Börse. Der Preis pro Aktie wurde auf 4,60 Euro festgelegt.


Auf der Vinexpo wurde ein „Prosecco“ aus Brasilien ausgestellt, der auf einem französischen Weinwettbewerb prämiert worden war. Dass es „Prosecco“ aus Brasilien nach europäischem Recht gar nicht geben darf, war den Organisatoren wohl entfallen.


Ein spritzig-frischer Sauvignon Blanc aus Baden - genau das richtige für gemütliche Sommerabende auf der Terrasse.


Soeben wurden die Preisträger des Wettbewerbs Best of Riesling 2015 in Neustadt an der Weinstraße persönlich ausgezeichnet. Der internationale Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des rheinland-pfälzischen Weinbauministeriums steht, fand dieses Jahr zum zehnten Mal statt.



Sommelier-Union Deutschland e.V.; c/o Bernd Glauben, Präsident, bernd.glauben(at)sommelier-union.de
Romantik-Hotel Goldene Traube, Am Viktoriabrunnen 2, D-96450 Coburg