Newsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Der Cognac offenbart seine Aromen

10.06.2009

Während des zweiten International Cognac Summit haben fünfzig Chefsommeliers, Kellermeister, Verkoster und Fachjournalisten in einer konzertierten Aktion den gesamten aromatischen Reichtum des Cognac beschrieben.  Nach diesen vier Tagen der Verkostung und dem leidenschaftlichen Austausch ist die Idee des Cognac-Aromarades entstanden. Vorhang auf für den Star dieses  ... [mehr]


3. Drachenbootrennen der bayerischen Gastronomie

07.06.2009

Das mit Spannung erwartete 3. Drachenbootrennen der bayerischen Gastronomie steht kurz bevor. Am Montag den 3. August werden sich Wirte und Wirtinnen, Sommeliers, Weinbäuerinnen und Winzer im sportlichen Wettkampf messen und hoffentlich auch das eine oder andere gute Glas Wein miteinander leeren.Vermutlich bereiten sich einige Teams bereits intensiv auf das sportliche Großereignis vor. ... [mehr]


Weinstall Castell sucht Jungköchin(-koch), Vollzeit

„Nur Köche können glücklich machen!“  Weinstall Castell sucht Jungköc

Chef de Rang (m/w) für Gourmet Restaurant gesucht

Auf Grund der hohen Nachfrage suchen wir Verstärkung in der Position Chef d

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Die Ortenauer trotzen den Ernten und erzielen erneut einen Rekordumsatz.


Mit „Desperados Red“ führt Heineken im Februar einen Neuling seiner Fokusmarke ein und verspricht sich eine weitere Belebung des Segments der Biere  mit Tequila Flavour. Der Mix: Bier, Tequila- und Cachaça-Aromen, sowie Guarana-Extrakt. Die Aufmachung: glasklare 0,33l Relief-Flasche mit aufgedrucktem Schriftzug; verfügbar als Mehrweg-Flasche im 4-Pack, sowie als 0,33l Dose (Einweg).


Martin Miller, Einkäufer für Wein, Spirituosen und italienische Lebensmittel bei der Hamberger Großmarkt GmbH, München, verlässt das Unternehmen Ende März 2015.

Miller war seit November 2008 für Hamberger tätig und blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Wie er gegenüber WEINWIRTSCHAFT verrät, wird er in Zukunft für ein ausländisches Unternehmen auf dem deutschen Markt tätig sein. Namen und Herkunft seines neuen Arbeitgebers wollte er allerdings noch nicht preisgeben.


Das Deutsche Weininstitut (DWI) zieht von Mainz in das nur 14 km entfernte Bodenheim. Derzeit hat das DWI rund 1.500 qm Bürofläche zentral am Gutenbergplatz im Haus des deutschen Weines angemietet. Aufgrund der wesentlich höheren Grundstückspreise in Mainz sei ein Verbleib in der Stadt jedoch nicht mehr möglich, heißt es seitens des DWI. "Schließlich wollen wir mit dem Geld unserer Beitragszahler möglichst kostenbewusst umgehen," erklärt Monika Reule, Geschäftsführerin des DWI.



Sommelier-Union Deutschland e.V.; c/o Bernd Glauben, Präsident, bernd.glauben(at)sommelier-union.de
Romantik-Hotel Goldene Traube, Am Viktoriabrunnen 2, D-96450 Coburg